Philips Luftreiniger mit App

Die Philips Luftreiniger (AC889/10) welche für die steigenden Zahlen zum Testen bestellt wurden, kommen auch mit einer Philips Clean Home+ App. Die App ist dafür da, dass man die Luftreiniger von überall aus Steuern kann.

Wenn man die App öffnet gibt es Features wie z.B. eine Wetteranzeige welches je nach Standort das Wetter anzeigt, dazu zeigt es noch die Luftqualität, sowie das Allergie Risiko. Bei den Anzeigen wo die Lüfter abgebildet sind kann man den Lüfter direkt an- oder ausschalten oder auch in die erweiterte Ansicht, indem man auf den Lüfter selber tippt.

Wenn man sich in die erweiterte Ansicht getippt hat, wird oben der Name und das Modell vom Lüfter angezeigt. Zunächst wird die Luftqualität angezeigt welche verschiedene Stufen hat von 1-12, die Luftqualität kann visuell dargestellt werden durch einen LED-Ring, welcher an der Vorderseite vom Lüfter eingearbeitet ist.

Darunter kommen die verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten, wie z.B. An- und Ausschalten vom Lüfter, der Bakterien Modus welcher in der Corona Zeit immer an ist, die Lüfter Geschwindigkeit welche Automatisch aber auch in 4 Stufen steuerbar sind, das Licht welches für die visuelle Darstellung der Luftqualität ist und noch ein Timer welcher im Stundentakt eingestellt werden kann.

Dazu kann man den Luftreiniger mit der Siri-Sprachsteuerung steuerbar machen.

Zuletzt kommt noch der Daten Verlauf, welches die Luftqualität des Raumes zeigt, in dem der Luftreiniger sich befindet. Darunter kann man noch Sehen wann die Filter gesäubert oder ausgetauscht werden müssen, bei den Filtern welche ausgetauscht werden müssen gibt es auch noch einen direkten Kauflink für den jeweiligen Filter.

Teile diesen Post:

O’zapft is! Auf anderer Art und Weise

Hallo zusammen. Ich bin der Marko und arbeite seit dem 01.09.2020 bei CIB. Ich bin als Azubi zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement beschäftigt und arbeite mich gerade in der Verwaltung ein.

Ich war bei der Organisation und dem Aufbau unseres ersten Events nach dem Lockdown dabei. Am 17.09.2020 fand bei CIB in München ein bayerisches Event statt. Daher, dass das Oktoberfest in diesem Jahr ausgefallen ist, hat sich der Geschäftsführer Uli Brandner überlegt, ein eigenes internes CIB Oktoberfest zu organisieren.

Bei dem Event durfte ich auch Mitorganisieren und Planen. Das Orga-Team und ich hatten in modulE tägliche Abstimmungen, um alles richtig und Corona-Konform zu planen.
Ich habe Aufgaben bekommen, wie zum bsp. die Preise von Caterings zu vergleichen und gegenüber zu stellen. Unter anderem habe ich auch die Bestellliste der Getränke für das Event erstellt und die Preise kalkuliert. Bei dem Aufbau der Tische und der Deko war ich auch Vorort und habe mitgeholfen. Wir haben bei dem Aufbau darauf geachtet, dass alles Corona-Konform platziert ist und wir den Mindestabstand einhalten konnten.
Damit genügend Frischluft auf der Fläche gegeben ist, haben wir an fast jedem Fenster einen Ventilator platziert, welche dafür gesorgt haben, dass es einen Durchzug gegeben hat. Auch die Deko habe ich herausgesucht und konnte verschiedene Ideen mit einbringen.

Passend zum Thema haben wir Leih-Trachten organisiert (wenn man nicht selber welche hatte), bayerisches Essen und Getränke vorbereitet und Ideen zur Musik besprochen . Angefangen mit einem Quiz, rund um Fakten über die Wiesn, wurden die Gäste unterhalten und konnten dazu auch kleine Preise gewinnen. Hast du denn schon gewusst, dass Albert Einstein damals auf der Wiesn beim Zeltaufbau mitgeholfen hat? 🙂

Ich hoffe, ihr konntet euch ein Bild von meinen Aufgaben machen! Bis bald!

Teile diesen Post: